Cadillac zeigt neuen CT6

Cadillac CT6
Cadillac CT6.

Cadillac hat den neuen CT6 in den USA vorgestellt. Futuristisch und luxuriös präsentiert sich das neue Flaggschiff von Cadillac. Der neue CT6 wird im Luxussegment positioniert und stellt eine weitere Alternative zu den etablierten Modellen der deutschen Hersteller wie BMW und Mercedes dar. Dank hohem Einsatz von Aluminium soll der CT6 sogar weniger wiegen als der neue 7er BMW. Geliefert wird die Luxuslimousine mit drei Motorvarianten: Von einem Vier-Zylinder mit 265 PS (198 KW) bis zum einen V6 mit 400 PS (298 KW). Neben einem Hinterradantrieb liefert Cadillac optional auch einen Allradantrieb und überzeugt dabei mit einem sportlich bulligem Design. Wer mehr zum neuen CT6 und seinen Highlights erfahren möchte, liest mehr in diesem Artikel hier auf Technikneuheiten.

Der neue Cadillac CT6

Cadillac stellt also die neue CT6 Limousine vor und diese kommt mit einer Reihe von Highlights. Insbesondere das aktive Allradantriebssystem ist innovativ und fortschrittlich. Es verfügt über eine ständig variable Kupplung, die soviel Leistung an die Vorderräder abgibt, wie gerade in bestimmten Situationen benötigt wird. Das Allradantriebssystem verfügt darüber hinaus über eine Hinterradlenkung sowie das sogenannte Magnetic Control für präziseres Händling und ein ausgewogenes und flüssiges Fahrverhalten. Vorne verfügt der CT6 über einen Mehrlenker, der den Wagen in Zusammenspiel mit der Hinterradlenkung optimal in der Spur halten soll.

Cadillac CT6 Innenraum
Cadillac CT6 Innenraum.

Weitere Informationen zur neuen Limousine

Vor der etablierten Konkurrenz im Luxussegment braucht sich der CT6  nicht zu verstecken, denn die technische Ausstattung lässt so weit wir das von hier aus beurteilen können, nichts zu wünschen übrig. Der CT6 verfügt beispielsweise über ein innovatives Nachtsichtsystem zur Erkennung von Menschen und großen Tiere, eine Rückfahrkamera, ein Bose Audiosystem mit insgesamt 34! Lautsprechern, eine Vier-Zonen-Klimaautomatik, Massagesitze und weiteren kleinen technischen Raffinessen. Schließlich rundet seine kraftvolle und bullige Formsprache das Bild von einem US-Amerikanischen Luxus-Cadillac ab. Es gibt allerdings auch etwas zu bemängeln und das gilt schon seit jeher für die US Amerikaner. Das im Innenraum verwendete Material wirkt, trotz eleganter Formen, oft ein wenig billig und alles andere als zeitlos. Vielleicht liegt das auch daran, dass Autohersteller generell und global genau das im Sinn haben, wenn sie Innenräume gestalten. Immerhin fördern nach einer bestimmten Zeit langweilig oder billig wirkende Materialien die Wunsch nach etwas Neuem. Aber vielleicht ist das auch nur unsere eigene Wahrnehmung. Ich stolpere immer und immer wieder über Innenräume und Cockpits, die schon nach einigen Monaten oder wenigen Jahren einfach nur billig aussehen. Was denkt ihr? Insgesamt aber ist die Limousine natürlich einen näheren Blick wert, wenn es um den Autokauf geht. Jedenfalls für alle die US Amerikaner vor Europäischen bevorzugen.

Gizmag via Cadillac

Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email
Share on facebook
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Weitere interessante Beiträge zum Thema

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beitrags-Navigation

Verpasse keine Neuheiten & Trends!