Amazon Kindle Fire – Neuer 7″ Tablet mit Android

amazon-kindle-fireAmazon hat es endlich getan. Nachdem der eBook Reader Kindle ein durschlagender Erfolg war gibt es nun auch einen 7″ Tablet von Amazon namens „Kindle Fire„.

Klingt für mich wie eine Kampfansage. Der Tablet basiert auf dem Betriebssystem Android und hat somit Zugriff auf alle Android Apps. Doch die Kernkompetenz vom Amazon Kindle Fire liegt in der direkten Verknüpfung mit dem Amazon Store für digitale Produkte. Ebooks, Musik, Videos und in Zukunft vielleicht sogar noch weitere Produkte können direkt über Amazon auf das Gerät geladen werden oder direkt aus der Cloud abgerufen werden – Speicherplatz inklusive.

Kerndaten des Amazon Kindle Fire:

  • 7″ Display (1024 x 600 Pixel Auflösung)
  • Android 2.1 Betriebssystem
  • 1,2 GHz OMAP-Prozesso
  • Gorilla Glas Display mit Multi-Touch Support
  • Akku Laufzeit bis 8h lesen / 7,5h Video schauen bei abgeschaltenem WLAN
  • Internet über WLAN
  • Micro-USB 2.0 Anschluss und 3,5mm Kopfhörerstecker
  • Gewicht: 413 Gramm
  • Eigener Amazon App Store
  • Integrierter Cloud Dienst mit 8GB Speicher kostenlos für Amazon Produkte
  • Spielt Flash ab
  • Preis: 199 USD (ca. 150 €)

Abstriche gibt es leider auch. So gibt es kein integriertes 3G Modem, man muss also über WLAN verfügen um ins Internet zu gelangen. Auch gibt es keine integrierte Kamera. Die 7 Zoll sind vermutlich gut zum lesen, spielen oder Videos ansehen, doch als Arbeitsgerät ist das Display vermutlich zu klein. Dafür kann man es noch in seiner Jackentasche verstauen und muss nicht immer eine Tasche mit sich herumschleppen. So gesehen grenzt sich das Kindle Fire Tablet von Amazon doch ein bisschen vom iPad ab, mit dem es immer wieder verglichen wird. Es gibt zwar schon einige kleine Tablet PCs zu kaufen, doch ist Amazon sowohl preislich als auch vom Funktionsumfang her sicherlich einer der Favoriten.

kindle-3gGleichzeitig zum Tablet PC wurde auch ein neuer Kindle eBook Reader vorgestellt welcher über einen Schwarz-Weiss Bildschirm verfügt und erstmals auch mit den Fingern gesteuert werden kann. Der Kindle-Touch soll für 99 $ / 99 €  und der Kindle Touch 3G für 149$ / 159 € zu haben sein. Im gleichen Atemzug wurden auch die Preise für den „alten“ Kindle gesenkt. Interessanterweise war der alte Kindle bei Amazon.de nicht mehr zu finden sondern es gibt nur mehr die Vorbestell-Funktion für den neuen Kindle, welcher am 12. Oktober erscheint.

Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email
Share on facebook
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Weitere interessante Beiträge zum Thema

3 Antworten

  1. Sorry, ich weiß es ist kleinlich, und es ist ein guter Artikel – aber steh‘ ich allein da wenn ich sage, daß mir „DER“ Tablet in den Ohren weh tut?

    Man sagt ja auch „Da kommt der Kellner mit DEM Tablet“ und nicht „…mit den Tablet“, oder? Nix für ungut :-/

  2. Äh… und das Fire hat laut aktuellem Wissensstand nur Zugriff auf die von Amazon im hauseigenen Android Appstore angebotenen Apps. Es gibt derzeit noch kein Anzeichen, daß der „normale“ Androidmarket seinen Weg auf’s Fire finden wird. Und es ist unwahrscheinlich.

  3. Hi Holger, vielen Dank für dein Interesse.
    1.) Laut Leo.org Tablet = „DER Notziblock“
    2.) Stimmt, es wird ein Amazon eigener App-Store verwendet, vermutlich will man selber die Provision einbehalten die sonst der Google App-Store einbehält. Prinzipiell kann man aber jede App auch selbst auf das Gerät laden und dort installieren. Ist ja kein Apple wo ich dazu ne iTunes Software brauche 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beitrags-Navigation

Verpasse keine Neuheiten & Trends!