RED Hydrogen One: Holografisches Smartphone Display

RED Hydrogen One (Foto: RED)
RED Hydrogen One (Foto: RED)

RED, Hersteller professioneller digitaler Kinokameras und Leia Inc., Anbieter von holografischen Lightfield-Display-Lösungen für Mobiltelefone, haben eine Partnerschaft bekanntgegeben, um das erste „holografische“ Lightfield-Smartphone – das Hydrogen One – im ersten Halbjahr 2018 auf den Markt zu bringen. Der revolutionäre Bildschirm soll 3D Objekte ohne Hilfsmittel darstellen können.

Das Hydrogen One Lightfield-Smartphone soll holografische Inhalte und 3D-Sound für Filme und interaktive Spiele ermöglichen. Für das weltweit erste Hologramm-Mediengerät für unterwegs soll dank des 5,7 Zoll Prefessional Hydrogen Holographic Displays keine 3D-Brille erforderlich sein. Das Hydrogen One hat einen USB-C Anschluss und einen Steckplatz für Micro-SD Karten. Die Silicon-Valley-Firma Leia Inc. kommerzialisiert Handy-Bildschirme auf LCD-Basis, die holografische Lightfieldinhalte synthetisieren können, während sie den Betrieb des Displays aufrechterhalten. Holografische Inhalte werden in .h4v Dateien (Hydrogen 4 View Content) wiedergegeben. Stereo wird in Multimensional Audio umgewandelt.

Preise und Verfügbarkeit

In der Aluminium-Version kann das Hydrogen One für 1.195 US-Dollar (ca.  990 EUR) vorbestellt werden, ebenso ist eine Titan-Version für 1.595 US-Dollar erhältlich. Das Hydrogen One soll im 1. Quartal 2018 erscheinen. Steuern und Versandkosten sind nicht im Preis enthalten.

Video: RED Hydrogen One Prototype Hands On

Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email
Share on facebook
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Weitere interessante Beiträge zum Thema

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beitrags-Navigation

Verpasse keine Neuheiten & Trends!