Nissan Leaf 2018 vorgestellt: Deutlich höhere Reichweite

Credit: Nissan

Nicht nur die Frankfurt Motor Show 2017 findet noch in diesem Jahr statt, sondern auch die Tokio Motor Show 2017. Diese wird unter anderem den neuen Nissan Leaf 2018 beinhalten, der im Vergleich zum durchaus beliebten Vorgänger mit einigen Neuerungen aufwartet.

Nissan Leaf 2018 als neue Variante vorgestellt

Beim Leaf handelt es sich um ein reines Elektroauto, der Vorgänger kam auf eine Reichweite von 160 Kilometern. Dies wurde als größter Kritikpunkt des Vorgängers angesehen, mit dem neuen Modell hat Nissan in diesem wichtigen Punkt deutlich nachgelegt.

Credit: Nissan

So kommt der neue Nissan Leaf auf eine Reichweite von bis zu 378 Kilometern, also mehr als doppelt so viel wie der Vorgänger. Mit einer Reichweite von 378 Kilometern ist der neue Leaf also deutlich besser für den Einsatz im Alltag geeignet als der Vorgänger, der zu einem Großteil auf einen Einsatz in Städten beschränkt war.

Reichweite zum Vorgänger mehr als verdoppelt

Für die Reichweite sorgt ein neuer Elektroakku, der auf Lithium-Ion-Technologie setzt und 30 kWh zu bieten hat. Was leider etwas länger dauern soll, ist das Aufladen des Akkus: mit einem 3-kWh-Anschluss wird der Akku in 16 Stunden vollständig geladen – schnell ist das nicht.

Credit: Nissan

Wer einen 6-kWh-Anschluss zum Laden verwendet, der kann die Ladezeit entsprechend auf acht Stunden senken. Mit einem speziellen Adapter wird es zudem die Möglichkeit geben, den Akku auf 80 Prozent zu laden, und dafür nur 40 Minuten zu verwenden.

Offizielle Präsentation im Oktober 2017

Der Elektromotor des neuen Nissan Leaf kommt auf 148 PS, die maximale Geschwindigkeit wird mit 144 km/h angegeben. Weitere Details zum Nissan Leaf 2018 sollen im Oktober 2017 mitgeteilt werden, wenn sich Nissan während der Tokio Motor Show noch einmal en detail äußert. Bis dahin ein spannendes Video zur Produktion des Nissan Leaf:

Wann genau der neue Nissan Leaf auf den Markt kommen wird, ist bisher leider noch nicht bekannt. Auch preislich gibt es noch keine Angaben von offizieller Seite. In den USA wird aber ein Preis von 30.000 US-Dollar für die Basisvariante erwartet, was rund 25.000 Euro in Deutschland wären.

Quelle: Nissan via New Atlas

Beitragsbild, Bilder im Artikel: Nissan

Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email
Share on facebook
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Weitere interessante Beiträge zum Thema

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beitrags-Navigation

Verpasse keine Neuheiten & Trends!