Hyundai Santa Fe 2019: Erstes Auto mit Fingerabdruckscanner als Schloss

Credit: Hyundai

Dass wir Smartphones mit dem Fingerabdruck entsperren, oder wahlweise auch mit unserem Gesicht, ist mittlerweile quasi zum Alltag geworden. Der südkoreanische Automobilhersteller Hyundai will diese Option aber nicht nur auf Smartphones begrenzen, sondern auch in Automobilen zum Einsatz bringen.

Hyundai Santa Fe 2019 mit Fingerabdruckscanner

Genauer gesagt soll dies in Bezug auf das Türschloss passieren: anstatt dieses mittels Schlüssel oder Smartphone zu entsperren, soll es bei Hyundai-Fahrzeugen möglich sein, dies mit dem Fingerabdruck zu tun. Im Prinzip klingt das Ganze sinnvoll und nützlich, denn so könnte man das eigene Auto öffnen, ohne in der Tasche nach dem Schlüssel suchen zu müssen.

Credit: Hyundai

Ferner handelt es sich hierbei nicht um eine weit entfernte Planung von Hyundai, sondern um eine Funktion, die bereits im Hyundai Santa Fe 2019 zum Einsatz kommen soll. Der Santa Fe ist ein SUV, der auch als Grand Santa Fe verfügbar ist und in dieser Variante sieben statt fünf Sitze bietet.

Hyundai will Entwicklung vorantreiben

Wie Hyundai mitgeteilt hat, wird es im Santa Fe 2019 möglich sein, das Fahrzeug mittels Fingerabdruck zu entsperren, zudem ist die Zündung mit einem Fingerabdruckscanner verbunden. Somit sollten nur jene das Auto starten können, die auch im System mit Fingerabdruck gespeichert sind.

Credit: Hyundai

Auf diesem Wege könnte etwa auch verhindert werden, dass Kinder ein Fahrzeug starten, indem diese den Schlüssel verwenden oder den Start-Stop-Knopf finden. Somit könnte diese Variante auch in puncto Sicherheit für Vorteile gegenüber Schlüsseln und Smartphones sorgen.

Smarte Technik in immer mehr Bereichen im Einsatz

Wer nicht auf den Fingerabdruckscanner bauen möchte, der kann auch beim Santa Fe 2019 weiterhin den klassischen Schlüssel verwenden. Auch auf längere Sicht ist damit zu rechnen, dass Hyundai nicht komplett auf einen Fingerabdruckscanner bauen wird.

Andererseits ist aber auch damit zu rechnen, dass Hyundai die Funktion nicht auf den Santa Fe beschränken möchte. Vielmehr ist davon auszugehen, dass die Funktion, und wenn auch nur gegen Aufpreis, auch in anderen Modellen zum Einsatz kommen wird.

Quelle: Hyundai via New Atlas

Beitragsbild, Bilder im Artikel: Hyundai

Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email
Share on facebook
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Weitere interessante Beiträge zum Thema

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beitrags-Navigation

Verpasse keine Neuheiten & Trends!