Die Weltraumstation ISS wird mit neuer futuristischer Toilette ausgestattet

So könnte die neue Toilette der ISS Weltraumstation aussehen. (Bild: NASA)

Die ISS bekommt eine neue WC-Anlage, die den den Prozess für Astronauten erleichtern soll. Die bisherige Anlage stammt aus den 1990er Jahren und hat mit einigen Problemen zu kämpfen.

Toilettengang im Weltall stellt Ingenieure vor Herausforderung

Menschen sind seit jeher von der Raumfahrt fasziniert und bewundern die spektakulären Raketenstarts und die beeindruckenden Weltraumaufnahmen. Die unglaubliche Komplexität und Ingenieurskunst die hinter diesen spektakulären Aufnahmen stehen begeistert ein breites Publikum. Dabei ist vielen Menschen gar nicht bewusst, dass Dinge, die auf der Erde selbstverständlich sind, im Weltall zur Herausforderung werden. So ist auch der Toilettengang auf der Raumstation deutlich komplizierter als auf der Erde.

Das Weltraum-WC hat sich deutlich gebessert

Seit Jahren tüfteln Weltraumingenieure an den besten Toilettensystemen für die Astronauten. Dabei haben sich die Bedingungen über die Jahre deutlich verbessert. Während der erste amerikanische Astronaut Alan Shepard sich beim Start noch selbst bepinkeln musste, haben es die aktuellen Astronauten angenehmer. Dennoch ist auch die in 90er Jahren designte WC-Anlage, die derzeit auf der ISS zum Einsatz kommt nicht mehr zeitgemäß. Die Astronauten kämpfen mit der WC-Anlage, wobei es teilweise zu unbeabsichtigter Beschmutzung von Geräten kommt. Besonders weibliche Astronauten haben mit der Benutzung der Toilette zu kämpfen.

UWMS WC-Analage frühestens ab Herbst im Einsatz

Diese Probleme sollen nun mit der neuen Universal Waste Management System (UWMS) auf der ISS behoben werden. Durch die Standardisierung des Toilettensystems soll es effizienter werden, dafür werden auch die Urin- und Fäkalkanister verkleinert. Außerdem wird die Sitzfläche bequemer gestaltet, sowie ein Balken zur Befestigung der Füße installiert, damit die Astronauten während dem Toilettengang nicht schweben können. Zudem testet die NASA Toiletten, die in der Schwerelosigkeit auf Langzeitflügen wie beispielsweise zum Mars erfolgreich standhalten müssen. Die neue Toilettenanlage wird frühestens ab Herbst per Raumschiff auf die ISS gebracht.

Quelle:

NASA

Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email
Share on facebook
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Weitere interessante Beiträge zum Thema

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beitrags-Navigation

Verpasse keine Neuheiten & Trends!