3-D Hologramme für das Spielzimmer

3D-Holgramme fuer das Spielzimmer
3D-Holgramme für das Spielzimmer.

Im Rahmen des Electrolux Design Wettbewerbs hat die Designerin Pan Wang, eine Master Studentin im Bereich Industrial Design aus China ein neues Gadget-Konzept vorgestellt, welches Kinderträume wahr werden lässt. Das neue Gadget mit dem Namen Future Hunter erzeugt zu Hause im Spielzimmer 3D-Holgramme, mit denen Kinder und Erwachsene zusammen spielen können. Die Idee hinter dem neuen Gerät liegt darin, die 3D-Hologramme interaktiv zu gestalten, sodass Eltern mit den Kindern zum Beispiel Fische fangen können oder sich Dinosaurier in 3D im Kinderzimmer anschauen können. Auch ganze Filme wären mit dem neuen Gadget theoretisch möglich auch wenn 3D-Hologramme dieser Art noch ein paar Jahre in der Zukunft liegen. Mehr zu den neuen 3D-Hologrammen für das Spielzimmer lest ihr in diesem Beitrag auf Technikneuheiten.

3-D Hologramme für das Spielzimmer

Der Virtual Hunter projiziert Hologramme in das gesamte Spielzimmer und verwandelt dieses so in einen Kindertraum. Kinder wie auch Erwachsene können so miteinander auf Nahrungssuche gehen, Fische fangen und das alles in einer virtuellen 3D-Umgebung. Das Konzept des neuen Gadgets geht aber weiter. Das Essen die die Benutzer im Spiel sammeln könnte theoretisch an lokale Lebensmittelgeschäfte oder Märkte übertragen werden, die wiederum die Waren zusammensammeln und diese nach Hause liefern. So könnte neben dem Spielen auch eine neue Form des Einkaufens entstehen. Dies gibt Kindern auch ein besseres Verständnis davon, wo die Lebensmittel herkommen, die täglich auf dem Tisch landen. Mit dem neuen Designkonzept der 3D-Hologramme für zu Hause hat es die Designern Weng in eine der Endrunden in dem Electrolux Zukunftsdesign Wettbewerbs geschafft.

Designerin will den Alltag revolutionieren

Bei dem Future Hunter geht es also einerseits um die Förderung von Kindern und Eltern gemeinsam zu spielen und auf virtuelle Nahrungssuche zu gehen und auf der anderen Seite die Kinder auf die Herkunft von Nahrung aufmerksam zu machen, sodass sie diese mehr zu schätzen wissen. Durch ein solches digitales virtuelles Szenario könnte dies tatsächlich spielerisch gelingen. Zudem sollen durch das neue System heimische Landwirte, wie auch Supermärkte und Läden besser an die Gemeinde angeschlossen werden und die Lieferservices von Nahrung neuen Aufschwung erhalten. Es handelt sich bei dem Future Hunter heute nur um ein Konzept, doch warum sollte ein solches System in Zukunft nicht in Häusern stehen? Sobald die 3D-Hologramm Technologie weiter fortgeschritten ist, steht dem nichts im Wege, außer eben ein Unternehmen, dass den Vertrieb und Einsatz einer solchen Technikneuheit ermöglicht. Wir sind gespannt wann es zu dieser Entwicklung kommt. Mit 3D-Hologrammen im Spielzimmer allein würde auf jeden Fall schon mal ein Kinderwunsch in Erfüllung gehen.

 Quelle: Electrolux
Yeedi mop station
Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email
Share on facebook
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Weitere interessante Beiträge zum Thema

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beitrags-Navigation

Verpasse keine Neuheiten & Trends!